BINZ Ambulance- und Umwelttechnik Ilmenau liefert Großauftrag aus

Der Thüringer Sonderfahrzeughersteller BINZ Ambulance und Umwelttechnik GmbH hat im Oktober diesen Jahres 48 Rettungsfahrzeuge an den DRK Rettungsdienst Mittelhessen ausgeliefert. Der Großauftrag wurde im März 2013 an BINZ im Rahmen einer Ausschreibung nach einer Erprobungsphase mit mehreren Prototypen verschiedener Hersteller vergeben.
Der neue Fuhrpark kommt im öffentlichen Rettungsdienst der Landkreise Marburg-Biedenkopf und Gießen für Notfalleinsätze und Krankentransporte zum Einsatz.

„Ein Auftrag dieser Größenordnung und technischer Expertise hat unser Unternehmen vor eine große Herausforderung gestellt“ beschreibt Roland Müller, seit dem 01.09.2013 BINZ-Geschäftsführer, den Projektverlauf. „Die termingerechte und qualitativ hochwertige Ausführung des Baus von 41 Rettungs- und 7 Notarztfahrzeugen war zugleich Antrieb und Selbstverständnis für unser Team und unsere Zulieferer“.

In der Branche ist die Vergabe von 48 Rettungsfahrzeugen in einem Auftrag kein Alltagsgeschäft, denn nur wenige europäische Unternehmen werden hier den hohen Vorfinanzierungsansprüchen gerecht. Der zuletzt in 2012 an die internationale RMA-Gruppe erfolgte Verkauf der BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH hat den Ilmenauer Sonderfahrzeugbauer auf ein solides finanzielles Fundament gestellt.

„Die Mitarbeiter des DRK Rettungsdienst Mittelhessen sind von der Präzisionsarbeit an den neuen Fahrzeugen geradezu begeistert. Viele Detaillösungen übertreffen unsere Erwartungen. Die technische, organisatorische und kaufmännische Abwicklung der Aufträge ist vorbildlich“ freut sich der Geschäftsführer des DRK Rettungsdienst Mittelhessen Markus Müller über das Ergebnis der Vergabeentscheidung zu Gunsten von BINZ-Ilmenau. „Unser neuer Fuhrpark kommt nicht von der Stange, die Fahrzeuge verfügen u.a. über neue intelligente Lösungen im Innenausbau für eine verbesserte Ergonomie und damit Leistungsfähigkeit im Rettungsdienst. In der Zusammenarbeit mit BINZ-Ilmenau ist so ein Konzept entstanden, welches aktuell auch große Beachtung außerhalb unseres Rettungsdienstes findet“.

Auf dem Weg zur Marktführerschaft

Die BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH in Ilmenau kommt von Monat zu Monat einen Schritt weiter auf dem Weg zur europäischen Marktführerschaft. Bereits im Mai 2013 stellte BINZ-Ilmenau auf der RettMobil in Fulda neue Innovationen bei Ambulanz- und Rettungsfahrzeugen vor. Auch im Bereich von Einsatzleitfahrzeugen für die Feuerwehr, Zoll- und Polizeifahrzeugen aller Art, besetzt das Unternehmen eine führende Rolle von Europa bis Asien. In Dresden wurde soeben erst ein voll ausgestatteter großer Blutspendebus in den Dienst des Roten Kreuzes gestellt. Seit Übernahme durch die RMA-Gruppe wurden am Standort Ilmenau mehr als 10 Mio. EUR investiert. Das Unternehmen beschäftigt bereits wieder über 120 Mitarbeiter.