Project Description

Gerätewagen Wasserrettung auf Basis Mercedes Benz Sprinter

  • Grundfahrzeug: Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI lang 4×4
  • Motorleistung: 140 kW (190PS)
  • 7G-TRONIC-Automatikgetriebe mit zuschaltbarem Allrad und Getriebeuntersetzung
  • zahlreiche Sicherheitssysteme wie z.B. Seitenwind-Assistent, Spurhalte-Assistent, Fahrlichtassistent usw.
  • Länge: 7.000 mm
  • Breite: 2.450 mm
  • Höhe:  2.900 mm
  • Zul. Gesamtgewicht: 5.000 kg

Highlights der Ausstattung

Das übersichtliche und effektive Heckausbaukonzept sorgt für jede Menge Platz und Stauraum. Die Einsatzfahrzeuge sind u.a. mit einem Regalsystem aus Aluminiumprofil für problemloses und sicheres Verstauen des Equipments, Halterungen für Tauchgeräte, Haltestange für Taucheranzüge und Einsatzkleidung, etc. ausgestattet.

Auch im Bereich der Klimatisierung sind die Wasserrettungs-Einsatzfahrzeuge bestens ausgestattet. So sorgt eine Dachklimaanlage immer für die optimale Umgebungstemperatur sowohl im Kühl als auch im Heizbetrieb. Für feuchte und nasse Ausrüstungskomponenten und Einsatzkleidung ist darüber hinaus ein Be-u. Entlüftungssystem im Mannschafts- u. Geräteraum integriert. Die Fahrzeuge sind zudem mit einer Wärmeisolierung ausgestattet. Der komplette Mannschafts- u. Geräteraum ist mit einer schwarzen Colorverglasung ausgeführt. Diese hält Hitze von außen fern und ist zudem blickdicht.

Höchste Sicherheit durch beste Warnwirkung garantiert das AURUM-Dachwarnbalkensystem. Der extra-flache formschöne Lichtbalken besticht im Einsatz durch eine extrem lichtintensive und sehr hocheffiziente LED-Lichttechnik. Der AURUM wird im hinterem Bereich von einer LED-Kennleuchte Pilot SL unterstützt. Die Lichtquelle der Kennleuchte besteht mit der neusten Solaris LED-Technologie. Mit dieser innovativen Technologie wird eine hervorragende und effektive 360° Warnwirkung sichergestellt. Zusätzlich wird die optische Signalanalage von  Hella BST LED-Frontblitzern unterstützt.

Fahrerraum mit integrierter Mittelkonsole zur Aufnahme von Funk- / Bedienelementen und abschließbarem Staufach.

Der Geräteraum verfügt über ein ausgeklügeltes Regalmodulsystem welches die die sichere Aufnahme der einsatztechnischen Beladung in wasserfesten Modulen garantiert. Die Module sind mit geprüften Absturz- u. Haltesystemen ausgeführt.

Arbeitstisch in TransportstellungArbeitstisch in Transportstellung

Im Modulsystem sind zudem links und rechts beim Heckeinstieg jeweils Schwerlast-Tauchgeräteauszüge implantiert. Die Auszüge garantieren im ausgefahrenen Zustand eine ergonomische Aufnahme der Tauchgeräte durch die Einsatzkräfte.

Das modulare Regalsystem ermöglicht zudem die wahlweise Aufnahme der Sommer bzw. Winterbeladung unter Berücksichtigung der Ladesicherungs-Vorschriften

Arbeitstisch in TransportstellungArbeitstisch in Transportstellung

Die Regalmodulsysteme verfügen über eine stabilitätsorientierte Verbindungstechnik. Gemeinsam mit der innovativen Geometrie entsteht so eine feste Größe in Sachen Robustheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Höchste Flexibilität bleibt weiterhin für spätere Änderungen und Erweiterungen bestehen.

Kombinierter Fahrergast- und Laderaum mit 4 wasserfesten M1 Komfortsitzen. Die Sitze bieten höchsten Sitzkomfort für Einsatzkräfte. Eine mechanische Trittstufe erleichtert den seitlichen Einstieg über die Schiebetür.

Der Mannschafts- u. Geräteraum ist mit einem wasserdichten BINZ Spritzboden ausgestattet. Der spezielle Bodenbelag für Wasserrettungs-Einsatzfahrzeuge ist z.B. im Bereich der Tauchgeräte und der Einsatzkleidung zusätzlich mit einem Wasserablaufsystem ausgeführt.

Interaktiv: Außenansichten und 360° Innenansicht

360° Tour im Vollbildmodus ansehen

(Doppelklick für Vollbildansicht)

Video

Fotostrecke

Unser Rundum-Service für unsere Kunden